Stephan Schlett, Posaunist

Leiter des Jazz Orchestra Erlenbach

 

 

Stephan Schlett war von 1989 - 1993 Schüler von Bob Burgess in Stuttgart, danach studierte er 5 Jahre lang Posaune an der University of North Texas und schloss als Diplommusiker (Jazz Performance) ab. Er spielte in den USA in verschiedenen Ensembles und erlangte exzellente Kenntnisse und Fähigkeiten im Fach Big Band.

Spielpraxis holte er sich als Solist im Tommy Dorsey Orchestra, Dalls Jazz Orchestra, UNT 2 O'CLOCK LAB BAND, Sherman Symphony und dem Dallas Symphony Orchestra.

Er bildete sich u. a. weiter in den Meisterklassen von John Alessi, Jay Friedmann, Slide Hampton, Jiggs Wiggham oder Christian Lindberg.

Seine pädagogischen Fähigkeiten stellt er unter Beweis als Dozent an diversen US-Schuldistrikten und unterrichtete dort Schüler der

5. - 11. Jahrgangsstufe.

Seit 2000 lebt er wieder in Deutschland und ist  derzeit als Dozent, Musiklehrer, Arrangeur und Dirigent tätig. Er ist festes Mitglied der Big Brass Pack Bigband Frankfurt, Slide-O-Mania, Elements of the Universe, Schwarze Acht Big Band, Jive 21, u.v.m. und spielt häufig Festivals, Konzerte und Tourneen mit klassischen Formationen.