"Die geheimnisvolle Kiste aus dem Urwald"

Tag der offenen Tür 2007

 

 

... Viele Tiere leben im Urwald. Manche sind groß, manche klein, manche dick und manche dünn. Die einen sind laut, die anderen leise - und alle Tiere finden mitten im Urwald eine Kiste. Woher kommt sie, was ist darin? - fragen sich die Tiere.

... Mitten in der Kiste ein Schlitz, die Tiere schauen hinein und jedes Tier sieht etwas anderes. Der Elefant sieht eine Riesenschlange, das Zebra einen Tiger, die Hasen ein Monster mit Riesenzähnen. Im Urwald ist richtig was los.

Tage später kommt eine Eule angeflogen und löst alle Fragen. Die Kiste gehört der Eule und in der Kiste befindet sich ein Spiegel.

 

Jedes Tier sah in dem Spiegel sein Spiegelbild und stellte sich ein anderes Tier vor. Die Auftritte der Tiere und ihr Charakter wurde durch musikalische Beiträge verdeutlicht. Alle Instrumente, die an unserer Musikschule unterrichtet werden, spielten vor. 

 

Die Geschichte schrieb unsere Musikpädagogin Claudia Roth. Sie spielte die Erzählerin und studierte die Geschichte auch mit Musikschülern ein. Alle Akteure verbreiteten mit ihrem Spiel eine gute Stimmung in der Frankenhalle. Die Kinder hörten aufmerksam zu und sangen mit oder spornten mit kräftigem rufen den Koalabär an, der sehr sehr müde durch den Urwald ging.

 

Weitere Eindrücke vom Tag der offenen Tür

 

Claudia Roth und ihr Ensemble schreien Tarzans "Aauuaa ..."

 

Claudia Roth erzählt ...

Tamara und Herr Heldt begleiten die Erzählung.

 

Ein Elefant entdeckt zuerst die Kiste

und die Blechbläser imitieren den
aufgeregten Elefanten.

 

Die kleinen Häslein finden die Kiste

und die Querflöten "tapsen" hinterher.

 

Kinder probieren mit Hilfe unserer Musiklehrer Instrumente aus:

 

Das schlaue Streichertrio spielt

und die Füchse streichen um die Kiste.

 

Oh - wie bedächtig kommt der Koala-Bär daher

und die Gitarren zupfen ganz sacht ihre Saiten.

 

Ganz aufgeregt schauen die Zebras in der Kiste.

Mit viel Schwung untermalt das Saxophonquartett das Treiben.

 

Die Bongos tönen durch den Urwald,

die Tiere schauen ganz erstaunt ...

 

... in der Kiste war ein Spiegel. Alle Tiere und Musiker feiern zum Schluss ein herrliches Fest. Dazu spielte ein großes Orchester.

 

 Die Kinder lauschten der Erzählung von Claudia Roth und ihrer Geschichte.
Eine interessantes musikalisches Märchen ging zu Ende.

Ein großes Dankeschön an unsere Musiklehrerin Claudia Roth
für die Idee und die Durchführung.