Filmhelden wiederbelebt

Klavierschüler spielen bekannte Titelmusikstücke

 

 

Erlenbach. Ob der rosarote Panther, die schrullige Miss Marple, Captain Jack Sparrow aus dem Fluch der Karibik und die Abenteuer der Jedi-Ritter aus Star Wars: Die Klavierschüler der städtischen Musikschule erweckten Helden alter und neuer Filme wieder zum Leben. Am Sonntagnachmittag spielten 16 Schüler die bekanntesten Melodien stilecht im Kino Passage.

 

Zu Beginn holte Linda Klug mit dem Lummerlandlied Jim Knopf und seinen Lokomotivführer Lukas zurück auf die Leinwand. Die junge Pianistin aus der Klasse von Doris Völker gestaltete die langläufigen, fröhlichen Phrasen fließend und dynamisch gelungen. Als Madleine Jäger die Tasten anschlug, fühlte man sich in der Zeit zurückversetzt: Sonntagmorgen, 11.30 Uhr im Ersten - die orangene Maus und der blaue Elefant hüpfen über den Bildschirm und begeistern die Zuschauer mit lustigen Lach- und Sachgeschichten.

 

»2004 erlebte er sein 40-jähriges Bestehen - Paulchen Panther«, erklärte Petra Woisetschläger und kündigte Irini Schott mit dem berühmten Thema an. Den mysteriös wirkenden Charakter brachte die Klavierschülerin atmosphärisch zur Geltung und entlockte dem einen oder anderen Zuschauer ein Schmunzeln über die Erlebnisse des rosaroten Panthers.

Gleich im Anschluss setzte Victoria Trautmann das Abschlussmotiv »Wer hat an der Uhr gedreht« der beliebten Kindersendung in Szene. Die Schülerin aus der Klasse von Frank Lang überraschte nicht nur mit einer fließend, leichten Darstellung des Motivs, sondern auch mit einer Sprecheinlage: »Heute ist nicht alle Tage, ich komm? wieder, keine Frage.

In der Sparte Liebesfilme begann Michael Steinborn mit dem Stück »My Heart will go on« aus dem Kinoschlager Titanic. Der junge Pianist spielte die Melodie einfühlsam und ließ Leonardo diCaprio und Kate Winslet über den weiten Nordatlantik dahinsegeln.

 

Vierhändig spielten Mascha Berninger und Irini Schott (Klasse Petra Woisetschläger) »Can you feel the love tonight« aus dem Disneyfilm König der Löwen. Neben dem harmonischen Zusammenspiel, überraschten auch die gekonnt eingesetzten Akzentuierungen und die stimmungsvolle dynamische Ausarbeitung der einzelnen Passagen.

 

Zuletzt kündigte Petra Woisetschläger die Sparte Actionfilme an, in der unter anderem Melodien aus Star Wars, Fluch der Karibik und Old Shatterhand gespielt wurden. Dominik Gils ließ die Abenteuer der drei Zaubererfreunde Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger Revue passieren: Der Schüler von Frank Lang spielte das zauberhafte »Hedwig Theme«. Das Konzert der erst seit kurzer Zeit spielenden Klavierschüler stand im Rahmen des Projekts »Musik antasten«. »Es ist die siebte Aufführung im Rahmen des Projekts und soll den Schülern ein Podium für Auftritte liefern«, erklärte Erich Rachor, Leiter der Musikschule.

Christina Köhler

 

Weitere Eindrücke vom Konzert

 

Die Welt der Filme

Linda Klug

 

Tristan Becker spielt Pumuckl-Melodie

Madeleine Jäger

 

Irini Schott und

Victoria Trautmann spielen Pink Panther

 

Marcella Bauer spielt Miss Marple

Felix Gundert spielt James Bond

 

Michael Steinborn spielt Mission Impossible

Michael Steinborn "My Heart will go on"

 

Mascha Berninger spielt Lovestory

Marcella Bauer spielt "I will follow him"

 

Roswitha Ott spielt L'aprés midi"

Leo Kirchgäßner spielt Star Wars

 

Sarah Kern spielt Old Shatterhand

Dominik Gils spielt Hedwigs Theme

 

Abschluss-Bild der Klavierschüler und Lehrer

 

Die Musikschulleitung bedankt sich recht herzlich bei Herrn Heinke und Herrn Lebert, Kino Passage Erlenbach, bei Herrn Barnasch, Herrn Wittkowski und allen Lehrkräften

für die ausgezeichnete Vorbereitung des Konzertes.