Konzert des Jazz Orchestra Erlenbach (JOE)

beim Musikalischen Altstadtfest

 

Das Jazz Orchestra Erlenbach ist schon seit Jahren ein musikalisches Highlight im Kreis Miltenberg. Nicht nur in unserem Kreis sorgt die Band für musikalisches Aufsehen auch im letzten Konzert im Colos-Saal in Aschaffenburg konnte die Band vor über 200 Besuchern überzeugen.

 

 

Claus Berninger, Besitzer des Colos-Saal: „Das Konzert des JOE war das bestbesuchteste Big Band-Konzert in den letzten fünf Jahren.“ Das Orchester besteht nun schon seit 21 Jahren und hat seinen Sitz in der musikalischen Hauptstadt des Landkreises – in Erlenbach am Main.

 

Kein Wunder, dass die Band beim „Heimspiel“ anlässlich des „Musikalischen Altstadtfestes“ in Erlenbach, einer der musikalischen Höhepunkte darstellte. Ob Balladen oder fetzige Uptempo-Arrangements die Band klang immer plastisch und lebhaft.

 

Eine Herausforderung für jede Big Band sind Arrangements von Count Basie. So legte der Big Band-Leader Stephan Schlett viel Wert auf eine getreue Wiedergabe im Count-Basie-Stil. Hervorragende Phrasierung und eine gesunde Dynamik sorgten bei „Shiny Stockings“ und „Fun Time“ für einen kräftigen Big Band Sound.

 

Mit viel Emotion und Selbstbewusstsein brachten die beiden Gesangssolisten Kerstin Olejak und Thorsten Keil eine neue Klangfarbe ins Programm. Mit Titeln wie „Jump“, „Moondance“ „It’s Oh So Quiet“ oder „Halelujah I Love Him So“ lenkten sie die Aufmerksamkeit der Zuhörer in andere Bahnen um anschließend wieder Platz zu schaffen für einen kräftigen Big Band-Sound mit brillanten Soli. Die Solisten forderten durch ihr Spiel immer wieder Bravorufe mit begleiteten Beifallsstürmen vom Publikum heraus. Mit präzisen rhythmischen Einsätzen begleitete das JOE die Solisten und überzeugte durch spielerische Reife während des gesamten Programmes.

 

Ein dankbares Publikum honorierte das ausgezeichnete Konzert mit viel Applaus und ließ die Band nicht ohne drei Zugaben von der Bühne. Stephan Schlett kann auf sein Orchester stolz sein, seine jahrelange intensive Arbeit trägt Früchte.

R.E.

 

 

Eindrücke vom Konzert

 

Jazz Orchestra Erlenbach auf der "Barbarossa-Bühne"

 

Der Saxophonsatz mit Thorsten, Mathias, Alexander, Andy, Robin und mit Björn, Gitarre 

Christian "Schmitti" Schmitt am Schlagzeug

 

Thorsten Keil und Kerstin Olejak mit viel Gefühl

 

Erik und Papa

 

Posaunensatz mit Hartmut, Florian, Stephan, Arno und "Kuseng" Andreas

 

Trompetensatz mit Andreas, Paul (verdeckt), Benno, Florian und Manuel

 

Matthias, Piano und Udo Erbe, Bass

 

Fast vergessen unser Bassposaunist Marcus, er bereitet sich auf die Römerspiele in Obernburg vor.

... und das jüngste Mitglied der Band René Köhler

 

Die Musikschulleitung bedankt sich recht herzlich bei allen Musikern

und bei Stephan Schlett für das tolle Konzert.