Musik zum Advent

Musikschüler spielen im Caritas-Pflegeheim

 

 

Kleine Gesten, große Wirkung. Während ihre Streicherschüler im Hintergrund musizieren, singt die Musiklehrerin Doris Völcker mit den SeniorenInnen des Tagespflegeheims „Ursula-Wiegand“ in Erlenbach Weihnachtslieder.

Eine Wohltat für alle Sinne, ein Adventsvorspiel, das die Sehnsucht dieser Zeit der Erwartung und Stille erfüllt. Am Freitagnachmittag vor Heiligabend spielten Schüler der Städtischen Musikschule Erlenbach, der Streicherklasse Doris Völcker und Tilmann Wehle im Tagespflegeheim.

 

Ein Streichquartett mit den Schülern Julia Karch, Charlotte Mohr, Ida Rück und Pelin Isik spielten verschiedene Weihnachtslieder u. a. „Alle Jahre wieder - Ihr Kinderlein kommet oder Kling, Glöckchen kling“.

Carla Weyrauch, Violine, Lara & Mina Wilsberg, Viola & Cello spielten gefühlvoll „Vom Himmel hoch oder Alle Jahre wieder“. Die freudige Botschaft setzten die jungen Streicher Noah Kunisch, Mina Wilsberg und Linus Stadtmüller, Violoncello fort und spielten „Es ist für uns eine Zeit oder Lasst uns froh und munter sein“.

 

 

Tannenzweige, brennende Kerzen, Kaffee und Weihnachtsgebäck vermittelten eine adventliche, besinnliche Stimmung. Der feierliche Nachmittag war durch Frau Maibach, die Leiterin der Tagespflege und ihr Team hervorragend vorbereitet.

 

 

Das harmonische Adventvorspiel endete mit Julia & Isabel Karch, Violine & Klavier und Luis Großmann, Trompete & Elias Albouchi, Tenorhorn u. a. mit „Gloria und Vom Himmel hoch“. Freudig stimmten die Senioren mit ein und beendeten gemeinsam mit den Musikschülern den von Herzen kommenden musikalischen Nachmittag.