Stadtratsbericht Nov. 2018

 

Der Bericht über die Städt. Musikschule gilt für den Zeitraum von Nov. 2017 bis Nov. 2018. Es werden in unserer Musikschule momentan 216 Schüler, davon sind 41 auswärtige Schüler von 12 Lehrern unterrichtet.

 

Unser Unterrichtsangebot umfasst die musikalischen Grundfächer für Kinder ab 4 Jahren mit 28 Schülern, den Instrumentalunterricht für den Streicherbereich 43, Gitarre 22, den Bläserbereich 68, den Schlagzeugbereich 15 und die Tasteninstrumente 40. In der Bläserklasse werden 28 Kinder und in der Erwachsenenbläserklasse 12
Teilnehmer unterrichtet.

 

Elementarer Musikunterricht in Kigas und Grundschule

Wir unterrichten seit Jan. 2014 alle Kinder (ca. 300) in den Kindergärten im Fach Elementare Musikerziehung. D. h. unser Musiklehrer Herr Lang unterrichtet in Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen die Kinder.

Der Unterricht wird in allen 1. Klassen durch Frau Roth in Zusammenarbeit mit dem Klassenlehrer in der Dr. Vits-Schule fortgesetzt (ca. 95 Schüler). Herr Lang und Frau Roth kommen bei den Kindern sehr gut an und werden jede Woche schon sehnlichst erwartet.

 

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Zusammenspiel in Ensembles.

Im Streicherbereich haben wir unsere drei Streichorchester, einmal die Streichervorschule 23, das Musikschulorchester 28 und die Churfränkische Philharmonie – in Zusammenarbeit mit der Musikschule Obernburg.

Darüber hinaus gibt versch. Streicherensembles. Im Bläserbereich gibt es als Orchester die Big Band (JOE), eine Nachwuchsbigband (Barbarossa), verschiedene Kammermusikensembles wie Querflötenensembles, Percussionensemble oder ein Blechbläserquartett.

144 Schüler von 216 Sch. sind in Ensembles oder Orchester integriert.

 

Die Auftritte der Musikschule 2017/18

In 32 Veranstaltungen im letzten Schuljahr waren ca. 644 Schüler beteiligt. Wir erreichten dabei ca. 4.000 Zuhörer. Die Palette reicht dabei wieder von internen Klassenvorspielen in der Musikschule bis hin zu Konzerten in und außerhalb von Erlenbach. Z.B. 2 Sinfoniekonzerte, 4 Musikschulkonzerte, 3 Big Band-Konzerte.

 

Die wichtigsten Veranstaltungen: 2018

waren unser alljährliches Adventskonzert - unser Musikschulorchester gestaltete am nächsten Tag die Adventsmesse in St. Peter und Paul unter der Leitung von Doris Völcker. Zum Abschluss des Jahres spielte das Jazz Orchestra Erlenbach Swinging-Adventure unter der Ltg von Stephan Schlett.

2018 wurden folgende Termine gespielt: Im Jan. Swing & Dance, am 4. März ein Sinfoniekonzert mit der Churfränkische Philharmonie unter der Leitung von Wolfgang Kurz in Obermburg. Am 11. März folgte unser Frühlingskonzert und wir waren wir beteiligt an der "Messe Mis A Tango" unter der Leitung von Herrn Wehle. Am 22. April war ein Bigband-Konzert angesagt, 6. Mai fand unser T. o. T. in der Musikschule statt. Ein Cocktailclub veranstalteten wir am 17. Juni mit Musik antasten. Dort spielten unsere Klavierschüler, teils mit Combobegleitung Barmusik und es wurden Cocktails ausgeschenkt. Zum Abschluss des Schuljahres fand am 8. Juli unser Sommerkonzert statt.

Beteiligt war unser Sinfonieorchester an dem Barbarossa-Projekt am 20. – 21. Okt in der Frankenhalle. Auch hier ein großes Danke schön an alle beteiligten Musiklehrern-lehrerinnen.

 

Verabschiedungen

In diesem Jahr wurden Herr Waldemar Heldt und Werner Schuck verabschiedet, Herr Schuck war seit 1984 in der Musikschule tätig und über 10 Jahre Leiter der Musikschule.

 

Ausblicke auf das Jahr 2019

Adventskonzert am 1. Dez. - Adventsmesse am 2. Dez. - Swinging Adventure mit dem Jazz Orchestra Erlenbach und der Barbarossa Big Band am 16. Dez. - 17. März Frühlingskonzert - Sinfoniekonzert in Obernburg am 6. April - 7. April Big Band Konzert in der Frankenhalle - Tag der offenen Tür am 26 Mai -  2. Juni Musik antasten - Sommerkonzert am 6. Juli in Zusammenarbeit mit dem Weingut Waigand im Pausenhof der Vits-Schule.

 

Bedanken

Die Musikschulverwatlung und das Kollegium bedankt sich beim Förderverein der Städt. Musikschule für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung. Vor allem bei Herrn Wehle, der unermüdlich für den Förderverein unterwegs ist.

Bedanken möchte ich mich auch bei Ihnen meine Damen und Herren des Stadtrates und bei Ihnen Herr Bürgermeister und der Verwaltung für die Unterstützung unserer Musikschule und wünsche Ihnen und allen hier eine besinnliche Adventszeit. – Vielen Dank.