Stadtratsbericht Nov. 2017

 

Der Bericht über die Städtische Musikschule gilt für den Zeitraum von Nov. 2016 bis Nov. 2017. Es werden in unserer Musikschule momentan 214 Schüler, davon sind 40 auswärtige Schüler von 12 Lehrern unterrichtet.

 

Unser Unterrichtsangebot umfasst die musikalischen Grundfächer für Kinder ab 4 Jahren 29, den Instrumentalunterricht mit unserem Unterrichtsangebot für den Streicherbereich 45, Gitarre 16, den Bläserbereich 68, den Schlagzeugbereich 16 und die Tasteninstrumente 40 Schüler. In den Bläserklassen unterrichten wir 26 Kinder und 15 Erwachsene.

 

Elementarer Musikunterricht in Kigas und Grundschule

Wir unterrichten seit Jan. 2014 alle Kinder (ca. 300) in den Kindergärten im Fach Elementare Musikerziehung. D. h. unser Musiklehrer Herr Lang unterrichtet in Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen die Kinder.

Der Unterricht wird in allen 1. Klassen durch Frau Roth in der Dr. Vits-Schule fortgesetzt (ca. 75).

 

In den letzten Jahren haben wir in der Breitenarbeit, wie kostenloser Musikunterricht für alle Kinder in den Kigas und der Grundschule große Fortschirtte gemacht. Dank der Unterstützung von Verwaltung, der Kiga-Leitung bzw. Grundschulleitung, die alle sehr offen sind und ein großes Interesse zeigen.

 

Kammermusik, ein Schwerpunkt unserer Arbeit

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Zusammenspiel in Ensembles. Die Kammermusik dient neben der musikalischen Weiterentwicklung der Schüler auch dem Aufbau einer sozialen Gemeinschaft. In der Praxis heißt das, der Musikschüler lernt auf seine Mitspieler zu hören und daraus die Konsequenzen für sein eigenes Spiel zu ziehen. Damit wird das Musikalische Zusammenspiel mit dem Sozialen vereinigt. Im Streicherbereich haben wir unsere drei Streichorchester, einmal die Streichervorschule 23, das Musikschulorchester 28 und die Churfränkische Philharmonie – in Zusammenarbeit mit der Musikschule Obernburg.

Darüber hinaus gibt versch. Streicherensembles. Im Bläserbereich gibt es als Orchester die Big Band, eine Nachwuchsbigband, verschiedene Kammermusikensembles wie Querflötenensembles, Percussionensemble oder ein Blechbläserquartett.

148 Schüler, gut 70 % unserer Schüler sind in den Ensembles oder Orchestern integriert.

 

Auftritte der Musikschule

Bei den Veranstaltungen im letzten Schuljahr waren ca. 568 Schüler beteiligt. Wir erreichten dabei über 4.200 Zuhörer. Die Palette reicht dabei wieder von internen Klassenvorspielen in der Musikschule bis hin zu Konzerten in und außerhalb von Erlenbach. Z.B. 2 Sinfoniekonzerte, 4 Musikschulkonzerte, 2 Big Band-Konzerte.

 

Die wichtigsten Veranstaltungen 2017

Das alljährliche Adventskonzert im Nov. Das Musikschulorchester gestaltete eine Adventsmesse in St. Peter und Paul unter der Leitung von Doris Völcker. Zum Abschluss des Jahres spielte das Jazz Orchestra Erlenbach „Swinging-Adventure“ unter der Ltg von Stephan Schlett.

2017 wurden folgende Termine gespielt: am 4. Febr. gab zum erstenmal die Churfränkische Philharmonie unter der Leitung von Wolfgang Kurz ein Konzert in der Frankenhalle. Am 19. März dekorierten wir die Frankenhalle für „Kaffee und Musik“ in unserem Frühlingskonzert. Am 2. April folgte ein Bigband-Konzert und am 7. Mai fand unser T. o. T. in der Musikschule statt. Ihre Lieblingsstücke durften die Klavierschüler am 28. Mai bei „Musik antasten" vorspielen - und zum Abschluss des Schuljahres fand am 17. Juli unser Sommerkonzert statt. Die Churfränkische Philharmonie spielte am 22. Juli in Obernburg ein Sinfoniekonzert mit „unvollendeten Werken“.

 

Preisträger

Wie jedes Jahr nahmen Schüler von uns am Musikwettbewerb Jugend musiziert in Würzburg teils. Dieses Jahr erspielten die Schüler wieder sehr gute Ergebnisse. So erreichten 12 Schüler einen ersten Preis und 6 einen zweiten Preis. Davon erreichten 2 Schüler eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Bayern. Beim Jugend Kultur Preis bekamen 9 unsere Schüler 1. Preis.

 

Ausblick auf das Jahr 2018

Wir planen für das neue Schuljahr wieder ein Adventskonzert, die Adventsmesse in St. Peter und Paul, „Swinging-Adventure“. Im Jahre 2018 findet, am 28. Jan ein Tanztee statt, die Churfränkische Philharmonie spielt am 3. März ein Konzert in Obernburg, im März folgt das Frühlingskonzert. Am 18. März findet in Zusammenarbeit mit dem Gemischten Chor ein Chorkonzert in St. Peter und Paul statt. Anfang Mai findet unser Tag der offenen Tür und am 17. Juni Musik antasten statt. Eine neue Veranstaltung wird der Tag der Musikschule im Weingut Wengerter sein. Dort spielen am 24. Juni vor allem unsere Streicherschüler und Ensembles, die Barabrossa Big Band etc. Das Musikschuljahr beenden wir im Juli mit unserem Sommerkonzert am 8. Juli. Am 20. Und 21. Oktober ist eine konzertante Aufführung des Barbarossa-Spektakels geplant.

 

Danke

Bedanken darf die Musikschulverwaltung und die Musiklehrer sich beim Förderverein der Städt. Musikschule für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung. Vor allem bei Herrn Wehle, der unermüdlich für den Förderverein unterwegs ist und uns immer wieder für gemeinsame Konzerte mit dem Gemischten Chor einlädt.

Wir bedanken uns auch bei Ihnen meine Damen und Herren des Stadtrates und bei Ihnen Herr Bürgermeister und der Verwaltung für die Unterstützung unserer Musikschule.

 

gez. Erich Rachor

Musikschulleiter