Querflöte

Der Unterricht

... findet für Anfänger in den ersten beiden Jahre in Gruppen statt. Danach kann der Unterricht als Einzelunterricht stattfinden. Gerade für den Beginn bietet der Gruppenunterricht die Möglichkeit gemeinsam zu musizieren und voneinander zu lernen. Darüber hinaus können die erworbenen Fähigkeiten schon früh im Ensemblespiel umgesetzt werden.

  

Einstiegsalter

            ab 6 Jahre (Kinderquerflöte)

            ab 8 Jahre (Hauptinstrument)

 

Ensemblespiel

            Querflötenensemble

            Jugendblasorchester

            Musikschulorchester

            Junge Philharmonie Erlenbach

            Kammermusik mit gleichen oder anderen Instrumenten

 

Musikrichtung

            von Barock bis Moderne und Pop-Musik

 

Kosten für ein Neuinstrument

            für eine Schülerinstrument ca. 700 €

 

In der Unterrichtsgebühr für den Hauptfachunterricht enthalten

            Alle Ensembles

            Ergänzungsfächer

  

Die Querflöte ...

... zählt zu den Instrumenten, die schon nach relativ kurzer Lernzeit passable Ergebnisse aufweist. Grifftechnisch weist die Querflöte Ähnlichkeit mit der Sopranblockflöte auf, jedoch der Ansatz und die Haltung sind verschieden.

Es wäre von Vorteil, mit dem Lehrer vor Beginn des Unterrichts ein Instrument „auszusuchen“.

 

Zur Geschichte des Instrumentes

Die Existenz von Flöten lässt sich viele Jahrtausende bis zu den Ägyptern belegen. Die eigentliche Geschichte der modernen Flöte beginnt im 16. Jahrhundert.

Im 17. Jhrh. verdrängte die Querflöte die Blockflöte aufgrund der besseren Intonation und einer sich stets verbesserten Technik.

Im 19. Jhrh. wurde die Querflöte mit einem komplizierten Klappensystem ausgestattet und fortan aus Metall hergestellt, was auch den Klang zunehmend verbesserte.